Philosophie

Geprägt und inspiriert von dem österreichischen Künstler Friedensreich Hundertwasser und dem Künstler und Architekten Cesar Manrique (Lanzarote) strebe ich ein Leben im Einklang mit der Natur an.

Im Jahr 1988 gründete ich das "Projekt Garten Eden", als zur Geburt meines Sohnes hier der erste Baum gepflanzt wurde. Unser Garten Eden ist nun schon über 20 Jahre ein Ort, an dem Natur wieder Natur sein darf und alle Arten von Steinen, Pflanzen, Tieren und Menschen zurück zu ihrem Gleichgewicht finden dürfen.

Neben dem Blumengarten, beherbergen wir alte, auch seltene Baum- und Pflanzenarten, alle Arten von Tieren z.B. Eulen, Singvögel, Frösche, Lurche, Eichhörnchen, Wildtauben, Insekten, Siebenschläfer...

Durch das Gleichgewicht im Garten, haben wir hier keinerlei Erkrankungen der Pflanzen und Tiere.

Spüren Sie den Garten Eden und finden Sie Ihr natürliches Gleichgewicht wieder.

Entfliehen Sie Ihrem Alltag.

Martina-C. Trapper